PSG – Real Madrid

FussballTour fliegt nach Paris zum Champions League Spiel PSG gegen  Real Madrid.
Neymar-Mpabbe-Cavani vs Ronaldo-Benzema-Bale Seien Sie live bei diesem Spiel dabei!

Die Champions League Fanreise PSG – Real Madrid enthält:

  • Hin und Rückflugticket nach Paris (inkl. Steuern und Gebühren) – Flughafen nach Ihrer Auswahl
  • Unterkunft in einem 3* Hotel   – Upgrade des Hotel Standard möglich
  • Ticket fürs Spiel – Upgrade der Kategorie möglich
  • Delegat
  • 24/7 Notruf Service
    Wir passen die Paris Tour gerne nach Ihren Anforderungen und Wünschen an (Datum, Flughafen, Länge des Aufenthalts, Auswahl des Hotels, Sitzplätze im Stadion, Programm während des Aufenthalts und vieles mehr).

PSG fans

Durch langjährige Erfahrung raten wir unseren Klienten zu einer Reiseversicherung. Für 3,50 € pro Tag deckt die Reiseversicherung ein Storno der Reise bis zu 90% der ganzen Summe ab und ist speziell auf unsere Fussballreisen zugeschnitten.

Unsere Reisen nach Paris sind nicht nur Reisen zu einem oder mehreren Fussballspielen, sondern auch Stadtreisen mit unserem Mitarbeiter vor Ort. Bei einer grösseren Reiseteilnehmeranzahl (mind. 10 Personen) bereitet unser Mitarbeiter / Delegat gerne ein individuelles Programm vor.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Geschenk Gutschein jetzt bestellen

Paris Saint Germain, Real Madrid Feedbacks von unseren Klienten

Erfahrungen sind einzigartig und können unterschiedlich sein.

  • Guten Tag Herr Hütter Anbei noch meine Rezension zur Reise nach Madrid:
    • Top Erlebnis mit einer einwandfreien Reisplanung, hat alles bestens funktioniert mit Flug, Hotel und Tickets!
    • Jederzeit gerne wieder und ich kann Fussballtour vorbehaltslos empfehlen.
    • Sehr gute und persönliche Betreuung in der Vorbereitung uns Auswahl der Tickets und permanente Erreichbarkeit während der Reise
    Beste Grüsse Stefan Binder
    Stefan Binder | Real Madrid - B. München | 1.5.2018
  • Sehr geehrter Hr. Hütter!
    Wir danken Ihnen recht herzlich für die hervorragend organisierte
    Fußballreise nach Madrid. Das Hotel war komfortabel mit einem
    ausgezeichneten Frühstücksbuffet und die Sitzplätze für das
    Spiel waren hervorragend. Der Flug war auch o.k. Bei einem
    längeren Flug wäre eine Aufzahlung für mehr Beinfreiheit von
    Vorteil.
    Meinem Sohn und mir hat die Reise sehr gefallen und wir werden,
    wenn wir wieder einen Fußballtrip machen möchten, wieder gerne
    die Reise über Ihr Büro buchen und können Sie nur weiterempfehlen.
    Besten Dank und Grüße aus Kärnten
    Lipp Walter und Sohn
    Walter Lipp | Real Madrid - Bilbao | 18.4.2018

Vereinsinformationen

Paris Saint Germain

Der Verein wurde am 12. August 1970 auf Grund einer Initiative von Pariser Persönlichkeiten offiziell gegründet und ging aus dem Vorstadtclub Stade Saint-Germain aus Saint-Germain-en-Laye hervor, der bereits 1904 gegründet wurde. Dieser hatte sich 1969/70 für den Aufstieg in die zweite Division qualifiziert. Diesen Platz nahm PSG ein und schaffte 1970/71 sogar den sofortigen Aufstieg in die oberste Spielklasse, die Division 1 (kurz D1), die seit 2002 als Ligue 1 (kurz L1) bezeichnet wird. 1972 allerdings musste die Ligamannschaft zum ebenfalls erst wenige Jahre zuvor neu gegründeten Paris FC wechseln, um eine Auflage des Fußballverbands FFF zu erfüllen, wonach Profivereine auch einen Unterbau aus Amateur- und Jugendmannschaften haben mussten. PSG wurde wieder zu Stade Saint-Germain, das sich 1973 aber in Paris Saint-Germain FC zurückbenannte.

Real Madrid

Es ist der erfolgreichste und der berühmteste Verein der Welt. Die Heimspiele spielt die Königsmannschaft auf dem Santiago Bernabeu. Sein größter Rivale ist unbestritten FC Barcelona. In Madrid kämpft Real um die Fans gegen beliebtem Atletico. In dieser Mannschaft treffen sich immer die besten Spieler der Welt und sie wollen natürlich jeden möglichen Titel holen. Real hat keine Konkurrenz was die Anzahl der Siege in der Champions League angeht. Die Mannschaft gewann insgesamt 11 Mal die Königsklasse. Wüssten Sie, dass der berühmteste Spieler von Madrid Di Stefano erstens einen Vertrag mit Barcelona unterzeichnete und erst nachdem wechselte er zum Madrid.